HKS und EUCREA bei Gipfeltreffen in Berlin

HKS und EUCREA waren bei der Übergabe der Teilhabe-Empfehlungen an die Bundesregierung in Berlin dabei.

Am 31. Januar 2024 wurden die Empfehlungen vorgestellt: Angela Müller-Giannetti (EUCREA) und Amelie Gerdes (Studentin) sprechen über Gelingensbedingungen und Voraussetzungen, um Menschen mit intellektuellen Behinderungen den Zugang zu Hochschulen zu ermöglichen. Und das vor hochkarätigen Gästen: Hubertus Heil (Bundesminister für Arbeit und Soziales), Karl Lauterbach (Bundesminister für Gesundheit), Christine Streichert-Clivot (Präsidentin der Kultusministerkonferenz) und Verena Bentele (Vorsitzende des Deutschen Behindertenrats).

Amelie Gerdes studiert seit 2022 Tanz und Theater im Sozialen an der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg (HKS Ottersberg) im Rahmen des EUCREA-Programms ARTplus. Die HKS ist die erste deutsche Hochschule, die Menschen mit Lernschwierigkeiten ein reguläres Bachelor-Studium anbietet.

EUCREA hat mit dem Pilotprogramm seit 2021 hinreichend Erfahrungen sammeln können, wie sich Hochschulen perspektivisch verändern müssen, um zukünftig auch junge Menschen mit intellektuellen Behinderungen an Bildung teilhaben zu lassen.
Nach der Pilotphase von ARTplus geht das Programm in die nächste Runde: aktuell diskutiert EUCREA Strategien auf bundes- und länderpolitischer Ebene, wie künstlerische Bildung für junge Kreative mit unterschiedlichen Behinderungen an künstlerischen Hochschulen in Zukunft strukturell verankert werden kann.

Mit dem Gipfeltreffen in Berlin wird die Bildung von Menschen mit Lernbeeinträchtigungen endlich in den Fokus gerückt.

Deutlich wird dabei jedoch noch immer: Berufliche Bildungsmodelle für Menschen mit Lernschwierigkeiten außerhalb der Behindertenhilfe sind rar. An Hochschulen sind sie – mit Ausnahme von ARTplus – noch gar nicht vorhanden. Neue Impulse zum Thema Bildung und Arbeit kommen meist aus Kunst und Kultur oder von den Betroffenen selbst. Gesetzliche Rahmenbedingungen sind vorhanden, nur die Umsetzung ist oft schwierig und es harkt an finanziellen Mitteln. Anerkennungsverfahren von Trägern und persönlichen Teilhabeleistungen orientieren sich häufig am Modell der Werkstätten (WfBM). Hier werden neue Strukturen als auch ein Umdenken gebraucht!

 

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Mappenkurs
In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer künstlerischen Mappe herangeführt. 
Vorlesungszeiten

2023 Sommersemester
01.03.2023 – 31.08.2023

Vorlesungszeit: 13.03.2023 – 14.07.2023
Vorlesungsfrei: 15.07.2023 – 17.09.2023 

2023/24 Wintersemester 
01.09.2023 – 28.02.2024
Vorlesungszeit: 18.09.2023 – 02.02.2024
Weihnachtsferien: 23.12.2023 – 
05.01.2024
Vorlesungsfrei: 03.02.2024 – 28.02.2023 
 
2024 Sommersemester
01.03.2024 - 31.08.2024
Vorlesungszeit: 04.03.2024 - 05.07.2024
Vorlesungsfrei: 06.07.2024 - 15.09.2024
 
2024/25 Wintersemester
01.09.2024 - 28.02.2025
Vorlesungszeit: 16.09.2024 - 31.01.2025
Weihnachtsferien: 23.12.2024 - 
03.01.2025
Vorlesungsfrei: 01.02.2024 - 28.02.2025
 
2025 Sommersemester
01.03.2025 - 31.08.2025
Vorlesungszeit: 03.03.2025 - 04.07.2025
Vorlesungsfrei: 05.07.2025 - 14.09.2025
 
2025/26 Wintersemster
01.09.2025 - 28.02.2026
Vorlesungszeit: 15.09.2025 - 06.02.2026
Weihnachtsferien: 22.12.2025 - 
03.01.2026
Vorlesungsfrei: 07.02.2026 - 08.03.2026
Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr und Sa. 9 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang

Die Öffnungszeiten der Verwaltung finden Sie unter: Hochschule/Verwaltung
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

Hochschultag

19. März 2024
Studienberatung

Allgemeine Studienberatung und Fragen zum Bewerbungsverfahren

Ariane Weidemann
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205 394936

Telefonische Sprechzeiten:
Mo. und Mi, 12:00- 15:00 Uhr,
Di: 10:30- 12:30 Uhr,
Fr. 12:00-14:00 Uhr

Termine vor Ort nach Vereinbarung

Studentische Studienberatung:

Mi 14 – 15:30
studienberatung@hks-ottersberg.de

Beratung internationaler Studierender

Sharif Bitar,
International Office
sharif.bitar@hks-ottersberg.de
Telefon: 04205 394934

Telefonische Sprechzeiten
Di 14:00-16:00 Uhr
Mi 09:00-13:00 Uhr

Studentische BAfÖG-Beratung

Jan Bäuerle
Sprechstunde: Mi 11-12 Uhr (online) bafoegberatung@hks-ottersberg.de

Nachteilsausgleich

Dr. med. Wolfram Henn 
wolfram.henn@hks-ottersberg.de

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Hier geht es zum Login für die Datenbank:

LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

En transíto - Leuchten aus dem Mittelmeer

Ausstellungseröffnung: 18. April 2024

Ein experimenteller Versuch Signale zwischen gestern, heute und morgen auszuloten.

Vortrag im Rahmen der Reihe Forum Positionen

Vortrag via Zoom 10. April 18h

Im Sommersemester 2024 ist der Künstler Jonas Monka zu Gast beim Forum Positionen an der HKS Ottersberg.

Ich bin Gold wert

Vernissage: 4. April 2024, 18-21 Uhr

Ausstellung im Level One, Hamburg

Interdisziplinäres Projekt 2

Mit dem Hauptanliegen das Bewusstsein für aktives Handeln oder auch das bewusste Nichtstun zu schärfen

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Große Straße 107
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS